Aufruf: Spendet ein Teil eures Internets für Flüchtlinge!

Liebe Mitmenschen aus Wethmar,

wie ihr vielleicht schon aus der Presse entnommen habt, wird momentan die ehem. Hauptschule Wethmar zu einer Notunterkunft für Flüchtlinge umgerüstet.
Wir möchten die Menschen in der Unterkunft unterstützen und ihnen einen freien Zugang zum Internet ermöglichen.
Wir sehen hierbei das Internet nicht als Spaßprodukt, sondern als sinnvolles Werkzeug zur Kommunikation (bspw. mit der Heimat oder Mithilfe von Übersetzungswerkzeugen) und Information (bspw. Informationen über Angebote für Flüchtlinge).

Aus diesem Grund suchen wir „Internetspender“, d.h. Personen (aus dem Umkreis der Schule), die einen Teil ihres Internetanschlusses mit den Flüchtlingen teilen würden. Dabei seid ihr als Spender abgesichert! Ihr surft weiterhin im geschützen Bereich eures Netzwerks und gebt nur einen Teil eurer Bandbreite an einen zweiten Router für die Flüchtlinge ab. Weil diese Aktion in zusammenarbeit mit den Kolleg/innen von Freifunk Lünen läuft, müsstet ihr auch keine Haftungsansprüche im Falle einer Fehlbenutzung fürchten!

Falls ihr jemand seid, der in diesem Bereich wohnt oder dort jemanden kennt, dann schreibt bitte einen Kommentar oder eine Nachricht an uns! Falls ihr Fragen habt, dann könnt ihr uns selbstverständlich gerne fragen.

Die nötigen Router würden vorkonfiguriert zur Verfügung gestellt werden, ihr bräuchtet sie nur einstöpseln!

Viele Grüße,
euer FabLab Lünen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *