Pancake-Drucker

Druck dir deine Pfannkuchen mit dem Pancake- Bot!

Pfannkuchen drucken. Vielleicht verrückt, aber lecker und lustig! Das war das erste Projekt unser neu gegründeten Bastelgruppe. Gar nicht so einfach! Viele kleine Details müssen berücksichtigt werden.

Lego-Bot_klein

Am Laptop werden die Formen in einem Editor eingegeben, die der Pancake-Bot dann druckt. So kann jeder seine eigene Lieblingsfigur drucken, bzw. backen.

Die Teigkonsistenz spielt eine wichtige Rolle. Sie wird durch die Zutaten, deren Mischungverhältnisse und die Temperatur beeinflusst. Viele nahrhafte Experimente mussten durchgeführt werden. Ist der Teig zu zähflüssig, schafft es die, der Darmperistaltik nachempfundene Pumpe (Modell zur Veranschaulichung) nicht den Teig entsprechend auf die Heizplatte zu pumpen. Wenn der Teig hingegen zu flüssig ist, verlaufen die Konturen. Selbst bei akribisch genauem Anrühren des Teiges erhält man leider noch nicht unbedingt gleiche Druckergebnisse.

SONY DSCSONY DSC

Das Gerät ist soweit, dass es vorgeführt werden kann, (auf Veranstaltungen immer wieder ein Hingucker! Hier im Dortmunder U) aber durchaus noch verbesserungsfähig. Zur Zeit haben wir einen Pixel-Editor auf einer HTML-Seite mit Feldern, die mit der Maus ausgewählt werden können. Das ist relativ mühsam, da das fertige Bild später nicht wieder nachbarbeitet werden.

Eigentlich wollten wir das Teil nach der der Nacht des Wissens zerlegen, aber da der Pancake-Bot dort viel Aufmerksamkeit bekommen hat, werden wir ihn doch noch behalten.

Falls jemand Spaß daran hat sich in HTML zu vertiefen, und den Pixel-Editor zu verbessern oder andere Ideen dazu hat, ist er/sie herzlich eingeladen daran weiter zu werkeln!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *